Beurteilung des Immunsystems, der tragenden Säule unserer Gesundheit

Laboradressen

In folgenden Laboren werden spezifische Laboruntersuchungen zur Immundiagnostik wie die Lymphozytentypisierung, das Proteinprofil oder Virusserologien durchgeführt:

MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen
Strümpellstraße 40
D-04289 Leipzig
Tel.: 03416565100
www.labor-leipzig.de
E-Mail: info@labor-leipzig.de

LADR GmbH Labormedizinisches Versorgungszentrum Baden-Baden
Herr Dr. Schüssler
Lange Strasse 65
D-76530 Baden-Baden
Tel.: +49 (0) 7221-2 11 70
Fax: +49 (0) 7221-2 11 777
www.ladr.de
E-Mail: baden-baden@ladr.de

Lab4more
Herr Dipl. Biol. Wolfgang Mayer
Augustenstr. 10
D-80333 München
Tel. Kundenservice: 089 – 54 32 170
www.lab4more-online.de
E-Mail: info@lab4more.de

Medizinisch-Diagnostisches Labor Dr. Dostal
Dr. med. Elisabeth Dostal
Saarplatz 9
A-1190 Wien
Tel.: +43 (0)1 368 34 48
Fax: +43 (0)1 369 12 69
www.labor-dostal.at
Email: office@labor-dostal.at

Labor Viollier AG
Spalenring 145 / 147 Postfach
CH-4002 Basel
Tel.: +41 (0)61 486 11 11
Fax: +41 (0)61 482 00 30
www.viollier.ch
Email: contact@viollier.ch

Lymphozytentypisierung auf den Punkt gebracht

Beispiel einer Lymphozytentypisierung
Beispiel einer Lymphozytentypisierung

Virusserologien auf den Punkt gebracht

Häufig werden neben der Lymphozytentypisierung auch die wichtigsten Virusserologien angefordert: Epstein-Barr-Virus, Herpes simplex, Varizella-Zoster-Virus und Cytomegalievirus.

Mittels der Serologien werden die Antikörpertiter des Patienten gegen unterschiedliche schädliche Mikroorganismen bestimmt. Sie können Hinweise auf eine potentielle Virus-Reaktivierung geben sowie zur Identifizierung der für die Verursachung einer chronischen Erkrankung verantwortlichen Noxe beitragen.

Proteinstatus auf den Punkt gebracht

Der Proteinstatus erlaubt die Bestimmung des Immunstatus auf humoraler Ebene (Komplementfaktor C3 und Immunglobuline IgM, IgG und IgA) sowie die Beurteilung des Entzündungs- (CRP, ?1-Glykoprotein, ?1-Antitrypsin und Haptoglobin) und Ernährungszustands (Transferrin, Albumin und Präalbumin) des Patienten.

Beispiel eines Proteinprofils
Beispiel eines Proteinprofils

Wenn Sie an einer Ausbildung interessiert sind, die das Wissen über die Durchführung dieser spezifischen Analysen und dessen Interpretation vermittelt, dann können Sie gerne an einem unserer Präsenzseminare oder auch an Online-Seminaren teilnehmen.